Lebensmittelpreise in der Schweiz

Lebensmittelpreise_in_der_Schweiz

Die letzten 10 Jahre haben wir in der Schweiz gelebt. Viele Leute verbinden mit der Schweiz zwei Tatsachen. Man verdient viel Geld und alles ist Teuer. Ich kann beides bestätigen. In diesem Artikel möchte ich zeigen, wie die Lebensmittelpreise in der Schweiz sind und was der Lebensunterhalt in der kostet.  

Supermarktketten in der Schweiz

In Deutschland gibt es unzählige Läden, Discounter und Supermärke. In der Schweiz ist das ein bisschen anders. Es gibt drei große Ketten die sich das Lebensmittelmonopol teilen. Coop, Migros und Denner. Es gibt zwar noch Aldi und Lidl, diese sind in der Schweiz allerdings nicht so stark vertreten, wie man es aus Deutschland kennt. Die Preise sind vergleichbar mit Coop und Migros. Auch das Sortiment ist ganz anders als in Deutschland. Die Schweizer schwören auf Coop und Migros, alles andere ist ihnen fremd.

Preise für einen Lebensmittel Einkauf in der Schweiz

Hier einige Lebensmittel die wir oft gekauft haben.

Lebensmittel Preis Schweiz CHF in EURO Preis Deutschland (Kaufland)
Harry das volle Korn 500g 2,85 CHF 2,65 EURO 0,88 EURO
Körner Brötchen 1 stk 0,95 CHF 0,88 EURO 0,22 EURO
Milch 1,5% 1,60 CHF 1,49 EURO 0,65 EURO
Käse Leerdammer Vorteilspack 6,20 CHF 5,77 EURO 2,69 EURO
Bio Joghurt 150g Erdbeere 1,95 CHF 1,82 EURO 0,39 EURO
Wurstaufschnitt Salami 3,90 CHF 3,63 EURO 1,89 EURO
Nudeln Spaghetti 1,00 CHF 0,93 EURO 0,79 EURO
Putenbrust 500g 13,00 CHF 12,10 EURO 2,79 EURO
Wienerwürstchen 8 stk 6,70 CHF 6,24 EURO 1,99 EURO
Brokkoli 500g 4,90 CHF 4,56 EURO 2,29 EURO
Blumenkohl 500g 4,35 CHF 4,04 EURO 1,99 EURO
Zucchini 1kg 4,60 CHF 4,28 EURO 2,29 EURO
Salat 2,90 CHF 2,70 EURO 0,79 EURO
Babyspinat 3,95 CHF 3,67 EURO 2,49 EURO
       
TOTAL 58,85 CHF 54,76 EURO 22,14 EURO

Wie viel verdient man in der Schweiz

Als Beispiel nehme ich einen Arbeiter im gewerblichen Bereich.
Angestellter in einem Produktionsbetrieb oder als Lagermitarbeiter. Steuern und Krankenversicherung bezahlt man als Arbeitnehmer in der Schweiz selber.

Anstellung als Brutto im Monat Abzüge Steuer KV Versicherung Total CHF CHF in EURO
Lagerist Produktion 4600 – 5000 700 – 800 500 – 700 190 – 250 3300 – 3500 3000 – 3250
             

Auf der Webseite https://www.lohncomputer.ch hat man die Möglichkeit zu berechnen wieviel am Monatsende übrigbleibt.

ACHTUNG: Lebt man in der Schweiz mit einem B Ausweis, bekommt man die Steuer monatlich als Quellensteuer direkt vom Gehalt abgezogen. Nach 5 Jahren bekommt man automatisch den C Ausweis (Niederlassungsbewilligung). Ab dann muss man seine Steuern jährlich verrichten. Ca. 11% vom einkommen muss man für die Steuern berechnen.

Fazit

Die Hohen Lebensmittelpreise und Mieten in der Schweiz sind sogar den einheimischen zu viel. Eine einfache 3 Zimmer Wohnung kostet im Aargau etwa 1500 CHF. In Zürich, Bern und den anderen Ballungsgebieten sind die Mieten oft 30 – 50% höher.

Es ist bekannt, dass die Schweiz ein teures Land ist. Im Ranking um Lebensmittelpreise und Einkommen landet die Schweiz oft auf dem ersten Platz. Geld und Finanzen spielen in der Schweiz eine sehr große Rolle, doch das hat einen hohen Preis. Neid unter den Menschen ist allgegenwärtig. Es existiert ein sehr hoher Leistungsdruck, weit mehr als in Deutschland. Die Balance zwischen Arbeit und Leben bring Menschen oft an ihre Grenzen. Ausländer vor allem Deutsche sind wenig willkommen.

Wer Interesse hat in die Schweiz auszuwandern sollte sich hier meinen zweiteiligen Artikel durchlesen.

Teil 1: https://www.sebastiandela.com/in-die-schweiz-auswandern-teil-1/
Teil 2: https://www.sebastiandela.com/in-die-schweiz-auswandern-teil-2-arbeiten-in-der-schweiz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.